News | Forum | Gästebuch
Login


    Regist


Menü


Clan Menü


Forum
» Suche Mechanisc...
von Col. J.R. Blade
» Schnäppchen
von sachse
» guggst du
von sachse
» CoD4 Remastered
von Col. J.R. Blade
» Team Building C...
von Kata


Online
offline0 User

offlineKata
offlineSkop3
offlineperkutan
offlineNeeeee
offlineK-Man

online12 Gäste


TS Server


Statistik
Gesamt: 320593
Heute: 229
Gestern: 1088
Online: 23
... mehr


Freitag 24. 06. 2016
Allgemein

In unsere Suchtabteilung wurden zwei neue Mitglieder eingewiesen.


Wir begrüssen in unseren Therapiezentrum

[T33]Blackout und[T33]Tripper
7 Kommentare


Montag 20. 06. 2016
Allgemein
Windows 10
von sachse

Käufer eines Komplett-PC-Systems kennen es: Neben dem Betriebssystem liefern Hersteller die Rechner oftmals mit haufenweise vorinstallierter Software aus. Die unliebsamen Programme können zwar händisch deinstalliert werden, wie ein frisch aufgesetztes System wirkt das allerdings nicht. Selbst das Zurücksetzen von Windows schafft keine Abhilfe, denn dabei wird das System-Image aufgespielt, das die PC-Hersteller angefertigt haben. Um eine vollständig neue Installation ohne "Bloatware" durchzuführen, war bislang der manuelle Download der Windows-10-ISO von Microsoft notwendig, deren Installation sich anschließend beim Bootvorgang des PCs per DVD oder USB-Speichermedium starten ließ.

Um den Aufwand einer frischen Neuinstallation einfacher zu gestalten, bereitet Microsoft derzeit den Download eines neuen Refresh-Tools vor. Nach Angaben des Unternehmens erhalten Anwender damit die Möglichkeit, eine frische Installation von Windows 10 per Knopfdruck vorzunehmen. Über das kleine Programm lässt sich auswählen, ob private Daten erhalten und sämtliche Einstellungen sowie Apps gelöscht werden sollen. Alternativ lassen sich für die reine Neuinstallation auch sämtliche Daten entfernen. "Installieren Sie eine saubere Kopie der aktuellen Windows-Version und entfernen Sie die Programme, die auf ihrem PC installiert waren", weist das Refresh-Tool den Anwender hin. Das Programm steht bislang für Windows-Insider-Teilnehmer zur Verfügung. Vermutet wird, dass es ab Ende Juli auch die Endkundenversionen von Windows 10 unterstützt.

Quelle:http://www.pcgames.de/
0 Kommentare


Sonntag 19. 06. 2016
Allgemein

MAN MAG ES KAUM GLAUBEN, ABER CS:GO SPIELER REGEN SICH WEGEN EINEM KLEINEN WAFFEN-SOUND, DEN VALVE EINGEFÜHRT HAT, AUF. VIELE ESPORTLER HALTEN DIESE NEUERUNG FÜR EINE KATASTROPHE.

Dass Counter-Strike: Global Offensive haufenweise Spieler und auch eSportler hat, ist ja heutzutage nichts mehr Neues. Auch die Profis verdienen durch das Spielen ihr Geld und sehen deshalb alles sehr kritisch, sobald es kleinere Änderungen gibt. Bei der letzten Neuerung, die Valve ohne vorherige Tests eingeführt hat, haben sich nun viele Spieler und eSportler darüber beschwert, dass alle Waffen ein bestimmtes Geräusch machen, sobald ihr Magazin fast aufgebraucht ist. In erster Linie ist das gar nicht Mal so schlecht, doch auch die Gegenspieler hören das Geräusch, wodurch die Position verraten wird.

Die meisten CS:GO Spieler fühlen sich durch die Neuerung in ihrer Spielweise ziemlich eingeschränkt. Theoretisch müssen wir jetzt gar nicht mehr darauf achten, was unser Gegner für eine Waffe benutzt oder wie oft er damit geschossen hat, denn das Spiel erledigt jetzt für uns die Arbeit. Dies ist aber nur in der Theorie so, da man den Sound praktisch erst hört, wenn man in der Nähe von einem Gegner ist. Meistens ist man dann aber bereits vom Gegner gesehen worden und hat keine Zeit sich Gedanken über die Waffe und die Anzahl der Munition zu machen.

Auch wenn jetzt der neue Sound gar nicht so schlimm ist, kommt immer wieder die Frage auf, warum solche Neuerungen nicht vorher auf einem Testserver getestet werden und man sich Feedback durch die Community einholt, bevor Änderungen vorgenommen werden. Die einfachste Möglichkeit wäre gewesen, dass man den Sound nur für den Spieler selbst hörbar macht und ihn selbst entscheiden lässt, ob er sie an oder ausstellt.

Quelle:http://www.shooter-szene.de/
0 Kommentare


Donnerstag 16. 06. 2016
Allgemein
CSGO-Update
von sachse

Am heutigen Donnerstag war es mal wieder soweit und ein neues CSGO-Update kam heraus.
Die Änderungen betreffen unter anderem das Prime Matchmaking.
Ab sofort ist es möglich Prime-only Matches zu suchen, wenn alle Spieler in der Lobby einen Prime Account haben.
Als weitere Anforderung für eine Prime-Teilnahme kam das Erreichen des In-Game Rangs 21 dazu.
Dafür erhalten die niedrigeren Ränge deutlich höhere XP-Boosts beim Spielen.
Zusätzlich wurden auch einige Sounds verändert. Diese betreffen die Rauchgranate, die schweren Maschinengewehre (Negev, M249), sowie die Schrotflinten.
Ebenso gibt es nun einen veränderten Sound, wenn das Magazin beinahe leer ist.
Die Operation Wildfire wurde beendet, die Pässe sind nicht mehr erhältlich.
Und eine neue Waffenkiste (Gamma) kam ebenfalls ins Spiel.
6 Kommentare


Dienstag 14. 06. 2016
Allgemein





[ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 ] »
Kalender


Nextwars
kein War geplant


Lastwars
4 zu 16 - SiS
13 zu 32 - XKill
30 zu 26 - t1sc


Geburtstag
Mr Tripp3r hat am 03.07.2016 Geburtstag
 
Qlimax hat am 09.07.2016 Geburtstag
 
Evilfighter hat am 12.07.2016 Geburtstag


Allianz


Links
==IF== Indefighter CoD/UO/CoD2/CoD4 www.cods.de GGC-Stream PBBans.com The most powerful TSViewer in the net with excellent features.


Link us

Banner


Shoutbox
sachse: matchsuche gestartet. .montag 20:30
Neeeee: Dienstag 19?
sachse: Keiko....d u riechst xD
Keiko: hey skop3 du hund :)
Kata: Wir müssen uns mal um ein anderes Captcha umsehen, schon wieder ein Spammer im Forum -.-
Archiv


Facebook


All rights reserved by 33er Clan - CMS by ilch.deNach Oben